barth Innenausbau Interni
Firmenchronik
Ohne die handwerklichen Ursprünge und Qualitätsnormen zu vergessen, verlegte er sich mit seinen damals sechs Beschäftigten mehr und mehr auf die Serienherstellung von Sitzmöbeln, Tischen und Inneneinrichtungen. Viele der guten Ideen in Funktionalität und Design stammen von seinem Bruder, dem Architekten Prof. Dr. Othmar Barth. Als die Tischlerei Barth im Jahre 1977 in den modernen neu errichteten Betrieb in die Brixner Handwerkerzone übersiedelte, war die Zahl der Mitarbeiter inzwischen auf 15 angewachsen. Josef Barth konnte im Jahre 1980 auf eine hundertjährige Tradition der familieneigenen Tischlerei zurückblicken, diese Tradition ist ihm und seinen Mitarbeitern Verpflichtung und Ansporn, aber auch der Lohn eines guten Handwerks.


4 | 7